Zum Inhalt springen
  • 160610_slider_1700x300px.jpg
  • 160614_slider_1700x300px.jpg

Nachfolge (2/3 Stelle) für Projektleitung NRWeltoffen zum 01.01.2020 neu zu besetzen, Netzwerk gegen Rechts

 

Die PariSozial Bergisches Land ist eine 100 % Tochter des Paritätischen Wohlfahrtsverbands. Sie ist im Oberbergischen Kreis, im Rheinisch-Bergischen Kreis und in Leverkusen überwiegend im Bereich von Kindertageseinrichtungen, OGS und Schulprojekten engagiert. Seit 2012 ist die PariSozial Bergisches Land Trägerin der Koordinierungsstelle gegen Rechts im Oberbergischen Kreis.

 

Die Koordinierungsstelle gegen Rechts wird über das Land NRW im Rahmen des kommunalen Förderprogramms NRWeltoffen mit finanzieller Unterstützung des Oberbergischen Kreises gefördert.

 

Im Rahmen der Nachfolge ist die Projektleitung NRWeltoffen in Gummersbach zum 01.01.2020 neu zu besetzen
(2/3 Stelle).

 

Ihre Aufgaben:

 

  • Weiterentwicklung und Fortschreibung des bestehenden Handlungskonzepts gegen Rechtsextremismus und Rassismus für den Oberbergischen Kreis
  • Koordination und Entwicklung von Programmen und Aktivitäten für Zielgruppen innerhalb der verschiedenen Handlungsfelder des Handlungskonzepts
  • Abstimmung und Zusammenarbeit mit den Vertreterinnen und Vertretern der programmbegleitenden Steuerungsgruppe sowie mit den Mitgliedsorganisationen des Netzwerks, den Kommunen, Verbänden, Kirchen und Vereinen im Oberbergischen Kreis
  • Recherche, Einordnung und Weitergabe von Informationen über rechtsradikale Aktivitäten in OBK
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen und Workshops
  • Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit

Siehe auch: www.netzgegenrechts-oberberg.org

 

Ihre Qualifikationen:

 

  • Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium, vorzugsweise in den Fachrichtungen Soziale Arbeit, Politikwissenschaften, Sozialwissenschaften bzw. vergleichbare Qualifikation; Quereinsteiger*innen sind willkommen
  • Kenntnisse in den Themenfeldern extreme Rechte, Rassismus und Antisemitismus
  • Erfahrungen und Kompetenzen in (politischer) Bildungsarbeit
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Sozialkompetenz sowie Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zum selbstständigen und zielorientierten Arbeiten
  • Beherrschung der gängigen Office- und Internetanwendungen
  • Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Flexibilität
  • Führerschein und Fahrzeug

Bei der Stelle handelt es sich um eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit; vorteilhaft sind Lebenserfahrung und fundierte regionale Kenntnisse über Strukturen und Akteure in OBK sowie Erfahrungen in der Gremien- und Netzwerkarbeit.

 

Die Vergütung richtet sich nach AVB des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Das Arbeitsverhältnis ist zunächst bis zum 31.12.2020 befristet.

 

 

 

 

 

Bundesfreiwilligendienst (BFD) / Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in Kitas und OGSen der PariSozial Bergisches Land ganzjährig möglich

 

 

Wir bieten Freiwilligendienst-Stellen für überwiegend praktische Tätigkeiten, mit denen Sie die pädagogische Arbeit der Mitarbeiterteams in unseren Kindertageseinrichtungen in Leverkusen und Lindlar und unseren Offenen Ganztagsgrundschulen in Bergisch Gladbach unterstützen und unsere Kids zwischen 1 und 6 Jahren bzw. 6 und 10 Jahren durch ihren Kita- und OGS-Tag begleiten können.

 

Im Freiwilligendienst können sich Menschen jeden Alters engagieren.

 

Der BFD / das FSJ wird für die Dauer von 6, 12 oder 18 Monaten, im Rahmen einer 38,50 Stundenwoche geleistet; an unseren OGSen in Kooperation mit den Grundschulen.

Ab dem 27. Lebensjahr kann der Freiwilligendienst auch in Teilzeitform geleistet werden.

Der BFD / das FSJ wird während der Öffnungszeiten unserer Einrichtungen nach Dienstplan geleistet.

Während des BFD/FSJ erhalten Sie Taschengeld, der Arbeitgeber leistet Beiträge zur Sozialversicherung.

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an:  bewerbungparibergde